6 Tipps gegen leere Seiten

erste hilfe gegen schreibblockade leere seite vorschau

Kennst du das? Die leere, weiße Bildschirm-Seite … der Cursor, der seit einer Ewigkeit blinkt und darauf wartet, dass du endlich loslegst? Und wenn du dir dann ein Herz gefasst und die ersten Wörter hineingetippt hast, möchtest du am liebsten gleich wieder die Backspace-Taste drücken?

 

Als Texter und Werbetexter kenne ich solche Situationen zur Genüge; denn vor einer Schreibblockade ist niemand gefeit. Ich habe mir daher einige Methoden und Kniffe zurechtgelegt (und woanders abgeschaut), mit denen es mir doch immer wieder und in relativ kurzer Zeit gelingt, einen ersten Textentwurf zu erstellen.

 

Hier ein paar dieser Tipps und Tricks, die dir vielleicht helfen können, eine Schreibblockade zu überwinden.

Erste Hilfe gegen Schreibblockaden

1. Einfach drauf los schreiben

Das Wichtigste ist, erst einmal in einen Schreibfluss zu kommen. Selbst wenn es am Anfang nur Stichworte sind. Oder Gedanken, die du schon im ersten Korrekturdurchgang wieder rausschmeißen wirst. Leg einfach los! Es geht dabei auch gar nicht darum, perfekt zu formulieren oder auf die Grammatik zu achten. Mit diesem Blogbeitrag etwa habe ich genauso begonnen. Du hast später sicher noch genug Gelegenheit, deinen Text zu ändern, zu kürzen und zu korrigieren.

2. Mach dir zu Beginn eine Stichwortliste

Du verzettelst dich beim Schreiben gerne in Details? Dir fällt es schwer, die Kurve zu kriegen und zum Punkt zu kommen? Dann mach dir, bevor du startest, eine Liste mit Stichworten, die du in deinem Text behandeln möchtest. Und erstelle am besten gleich zu Beginn eine Gliederung deines Textes. Während dem Schreiben werden dir noch viele andere Ideen in den Sinn kommen. Notiere diese Ideen, damit sie nicht verloren gehen, aber arbeite dennoch zunächst einmal deine Stichwortliste ab.

3. Führe dich nicht in Versuchung

Die Ablenkungen lauern überall. Sei es das Handy, das bei jeder Facebook-, Instagram- oder WhatsApp-Nachricht piepst, oder der unaufgeräumte Schreibtisch. Schalt dein Handy auf stumm und räume deinen Schreibtisch, bevor du mit dem Texten loslegst, zumindest so weit auf, dass du nicht zu sehr abgelenkt bist. Du wirst sehen: Du bist dann gleich viel konzentrierter und wesentlich schneller beim Schreiben.

4. Bring dich in Stimmung

erste hilfe gegen schreibblockade googleWenn dir zu einem Thema, über das du einen Text verfassen möchtest, so scheinbar gar kein Anfangssatz einfällt, dann hol dir Inspiration aus Büchern oder natürlich aus dem Internet. Sieh dir andere Texte oder auch Videos an, bei denen es um diese oder ähnliche Inhalte geht. Oder bring deine Kreativität mit einigen Bildern in Schwung. Wenn ich in meinem Beruf als Werbetexter einen Text über ein Skigebiet oder einen Urlaubsort schreiben möchte, nutze ich als Inspiration gerne Fotos aus diesen Regionen, die man im Internet meist zur Genüge findet.

5. Fange mit dem Ende an

… oder mit der Mitte. Natürlich sind die ersten Sätze deines Textes besonders wichtig. Denn sie entscheiden, ob deine Leserinnen und Leser dran bleiben oder – im Falle eines Website-Textes – weiterklicken. Das heißt aber nicht, dass du auch beim Erstellen deines Textes wirklich mit dem Anfang beginnen musst. Steig einfach mitten drin ein; bei einem Punkt, zu dem dir gerade besonders viel einfällt. Außerdem: Wenn die wichtigsten Inhalte erst einmal formuliert sind, fällt es dir viel leichter den passenden Einstieg in deinen Text zu finden.

10 tipps für bessere website-texte teaser

 

 

Du möchtest deine Website-Texte für Surfer und Suchmaschinen interessanter gestalten?

 

Hier findest du 10 einfache Tipps, die du sofort umsetzen kannst.

 

Und wenn das alles nichts nützt:

6. Bring dich auf andere Gedanken

erste hilfe gegen schreibblockade laufenDu hast alle Tipps probiert, doch es soll einfach nicht sein? Du sitzt immer noch vor der leeren Seite mit dem blinkenden Cursor? Dann stehe einfach auf, hol dir einen Kaffee und mach einen Telefonat, das du ohnehin führen wolltest. Oder – wenn’s dir deine Arbeit erlaubt – gehe ein wenig spazieren oder sogar laufen. Mir selbst kommen dabei oft die besten Ideen (beim Laufen darf ich nur nicht zu schnell unterwegs sein). Es geht darum, dass du etwas Abstand von deinem Text gewinnst. Oft wirkt so eine Pause wahre Wunder und der Einstieg in deinen Text schreibt sich danach wie von selbst.

Resümee

Jeder – auch der beste Journalist, Werbetexter oder Profi-Blogger – ist hin und wieder von Schreibblockaden betroffen. Was zählt, ist, dass man die richtigen Kniffe kennt, um dennoch in den Schreibfluss zu kommen. Man muss ja beim Texten nicht immer mit dem Anfang beginnen und Inhalt sowie Grammatik müssen bei weitem noch nicht perfekt sein. Wichtig ist nur, dass man sich vorher einen gewissen Leitfaden und Inhalte zurechtlegt und diese dann in den Text verpackt. Sonst kann’s dir passieren, dass du deinen Text wieder ganz von vorne schreiben musst … und die nächste Schreibblockade schon auf dich lauert.

 

Was ist dein Trick gegen leere Seiten? Hast du weitere Tipps, wie man eine Schreibblockade überwinden kann?
Ich freue mich über deine Nachricht unter office@brand-text.at.

Hier findest Du 10 Tipps für bessere Website-Texte.

Mag. Christian Seher - Marketing Texter WerbetexterZum Autor

Christian Seher hat an der Wirtschaftsuniversität Wien studiert und ist Inhaber einer Marketing- und Textagentur. Er hat in international tätigen Unternehmen in führenden Marketingpositionen gearbeitet und berät heute schwerpunktmäßig KMU zum Thema Marketing, Werbung sowie Textierung in Offline- und Onlinemedien (Website, Social Media).